Hausärzte

Dr. med. Helmut Boden
Facharzt für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin
Zusatzbezeichnungen: Chirotherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren, Spezielle Schmerztherapie

Dr. med. Christine Urban-Sievert (angestellte Ärztin)
Praktische Ärztin
Suchtmedizinische Grundversorgung


Weiterbildungsermächtigung: 18 Monate


Canterstr. 27, 96237 Ebersdorf

Tel.: 09562 / 1313
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Leistungsspektrum:

  • Hausärztliche Versorgung
  • Gesundheitsuntersuchungen
  • Suchtmedizinische Grundversorgung
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Diabetologisch qualifizierter Hausarzt
  • Reisemedizin
  • Impfungen
  • Arzt im Rettungsdienst
  • Hausbesuche bei medizinischer Indikation
  • OP-vorbereitung
  • Kleine Chirurgie
  • Infusionen und Injektionen
  • DMP Asthma/COPD/KHK/Diabetes mellitus
  • Krebsvorsorge
  • Sozialmedizinische Kenntnisse insbesonder VersMedV


Diagnostische Verfahren:

  • Sonographie Abdomen und Schilddrüse
  • EKG / Belastungs-EKG
  • Langzeitblutdruckuntersuchungen
  • Hautkrebsscreening

Sonstiges:

Seit dem 01.10.2013 in Ebersdorf als Allgemeinarzt und Arbeitsmediziner niedergelassen. Unsere Praxis ist in Ebersdorf, ca. 10 km entfernt von Coburg direkt im Zentrum gelegen neben der Hubertusapotheke.

Unser Motto: Allgemeinmedizin ist Familienmedizin mit allen Facetten von der Kinderheilkunde bis zur Geriatrie. Bei uns finden Sie Ihren Familienarzt, die Schulmedizin ist die Basis unseres Handelns, der (bio-psycho-soziale) ganzheitliche Ansatz bei Betreuung und Therapie ist unser stetiger hoher Anspruch. Wir wollen, dass Sie gesund werden.

Traditionelle Chinesische Medizin:
Ich habe dreieinhalb Jahre an der Universität Witten Herdecke Akupunktur und Chinesische Medizin gelernt. Dabei habe ich umfassende Kenntnisse gewonnen in

  • Der Körperakupunktur
  • Ohrakupunktur
  • YNSA= Yamamoto New Skalp Akupunkture
  • Moxibustion
  • Chinesische Diäthetik


Chirotherapie / Manuelle Therapie:

Die Manuelle Therapie habe ich beim Dr. Karl Sell Ärzteseminar in Neutrauchburg gelernt.

Naturheilverfahren:
Die Naturheilverfahren lernte ich an den Kliniken Essen-Mitte. Dabei habe ich in meiner Praxis vor allem die Phytotherapie insbesondere die Westliche Kräuterheilkunde umgesetzt. Weiterhin verwende ich sehr gerne ausleitende Verfahren insbesondere Gua Sha und die Blutegeltherapie. Die Ernährungstherapie, Ordnungstherapie und Bewegungstherapie und die Balneotherapie sind weitere Säulen der Naturheilverfahren, werden bei allgemeinen Beratungen mit eingesetzt. Eigenbluttherapie in Kombination mit Akupunktur ist ebenfalls ein Schwerpunkt. Ich benutze im übrigen auch weitere Immunmodulierende Verfahren z.B . Vitalkuren und Grippecocktail.
Darüber hinaus setze ich die Neuraltherapie ein.

Arbeitsmedizin / Betriebsmedizin:
Arbeitsmedizin beschäftigt sich mit allen Fragen der Wechselwirkung von Arbeit auf der einen und Gesundheit auf der anderen Seite. Arbeitsmedizin beinhaltet professionellen betrieblichen Gesundheitsschutz. Es geht um die Vorbeugung, Vorsorge und Förderung der Gesundheit der Arbeitnehmer. Arbeitsmedizin hat damit Anteil am Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen heute und für die Zukunft. Arbeitsplätze können Gefahren bergen. Die Arbeitsmedizinische Vorsorge dient der Erkennung und Vermeidung von Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Erkrankungen.
Der Umfang der Untersuchungen richtet sich nach der Gefährdung am Arbeitsplatz.


Wir bieten alle Untersuchungen nach der

  1. Verordnung für Arbeitsmedizinische Vorsorge an
  2. alle Untersuchungen nach Fahrerlaubnisverordnung an
  3. weitere Eignungsuntersuchungen z.B. Untersuchungen für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr, Arbeiten unter Absturzgefahr oder Fahr-Steuer-und Überwachungstätigkeiten
  4. z. B .Untersuchungen mit erhöhter Infektionsgefährdung (Biostoffverordnung)
  5. Einstellungsuntersuchungen


Der Arbeitsmediziner berät den Unternehmer bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen. Er berät bei der Gefährdungsbeurteilung und führt die daraus abgeleiteten Vorsorgeuntersuchungen durch. Insbesondere ist eine wichtige Aufgabe die Reintegration leistungsgewandelter Mitarbeiter in den Arbeitsprozess. In letzter Zeit sind die Beratung bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz ein wichtiges Thema geworden. Betriebliche Gesundheitsförderung z.B. mit Vor-Ort-Einsätzen an Gesundheitstagen oder Grippeschutzaktionen sind ebenfalls Inhalt der Präventionsmaßnahmen.

Bei uns kann ein Assistent alles Notwendige für die Allgemeinmedizin und darüber hinaus lernen. Ich freue mich, wenn wir bald einen Weiterbildungsassistenten in unser Team aufnehmen können.


Auf eine gute Zusammenarbeit

Dr. Boden und Team